Aeschbach Chocolatier

Eine süsse Firmengeschichte

Im Jahr 1972 wurde Aeschbach Chocolatier von Charles Aeschbach, einem gelernten Confiseur und ehemaligen Fachberater von Suchard, gegründet. Damals hatte er zwei Angestellte. Heute beschäftigt das Familienunternehmen rund 120 Mitarbeitende, die sich täglich mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail für die Manufaktur der Aeschbach Premium Schokolade einsetzen.

 

Schokoladenmanufaktur und Schoggitaler

1972 bezog Charles Aeschbach einen kleinen Schopf in der Stadt Zug, den er in eine Produktionsstätte für Premium Schokolade umwandelte. Mit Erfolg: Im Jahr 1978 verlegte Aeschbach seinen Firmensitz nach Cham/Zug und die Eröffnung des ersten eigenen ChocoLadens in der Zuger Altstadt stand bevor. Dem ChocoLaden in Zug folgten zwei weitere ChocoLäden in Steinhausen und Root-Luzern. Übrigens wurde Aeschbach Chocolatier im Jahr 1984 von den beiden NGOs Heimatschutz und ProNatura ausgewählt, die schweizweit bekannten Schoggitaler herzustellen, die von rund 300’000 Schulkindern jährlich verkauft werden.

Interaktive Erlebniswelten

2012 realisierte Aeschbach Chocolatier einen Neubau in Root-Luzern, in dem sich der Firmensitz auch heute noch befindet. Er umfasst moderne Manufaktur- und Eventräumlichkeiten, ein ChocoCafé und ChocoBistro, einen ChocoLaden sowie die einzigartige, interaktive Ausstellung ChocoWelt – eine Erlebniswelt für Firmen, Touristen und Private. Der Firmensitz zeichnet sich durch eine optimale Energieeffizienz und eine ausgezeichnete verkehrstechnische Lage aus.

Familienbetrieb bis heute

In der Zwischenzeit ist Aeschbach Chocolatier bereits in der dritten Generation tätig und beschäftigt rund 120 Mitarbeitende. Der Inhaber ist Markus Aeschbach, der Sohn von Charles, welcher die Firma 2003 übernommen und somit die Familientradition des Unternehmens bewahrt hat. Denn was im Betrieb von Aeschbach Chocolatier seit 1972 gleich geblieben ist, ist nicht nur die Liebe zur Manufaktur für extraordinäre Kreationen und höchste Qualitätsansprüche, sondern auch eine faire Haltung gegenüber Kunden, Lieferanten, Produzenten und Angestellten.